Unser Reha Sport in Erlangen

Mit dem Reha-Sport im cityaktiv Erlangen finden Sie die besten Voraussetzungen vor, um etwas für Ihre Gesundheit und körperliche Fitness zu tun. Durch das Training in Kleingruppen beim Reha-Sport in Erlangen erreichen Sie eine Verbesserung orthopädischer Beschwerden sowie eine Schmerzminderung. Darüber hinaus empfehlen wir ein zusätzliches individuelles Trainingsprogramm, das Sie neben dem Reha-Sport in unserer Fitness- und Gesundheitsanlage in Erlangen absolvieren können. So erreichen Sie schnell den maximalen Trainingserfolg und können Ihren Alltag wieder schmerzfrei bewältigen.

Kursplan zum Reha Sport in Erlangen

WSG

Wirbelsäulengymnastik - die Stunde für den verspannten Rücken. Ziel ist es, die Rücken- und Bauchmuskulatur zu stärken sowie Muskelverkürzungen zu beheben.

  • Kategorie: Faszientraining-Erlangen

  • Schwierigkeit: Gesundheitskurs
  • Kursraum Energie

Alle WSG Termine sind farblich hervorgehoben.

Montag

16:00 - 16:45
Schmerz-frei
17:15 - 18:15
Faszien WSG

Dienstag

09:00 - 10:00
Rücken-Fit
17:00 - 18:00
Schmerz-frei

Mittwoch

14:00 - 14:45
Schmerz-frei
18:00 - 19:00
WSG

Donnerstag

10:00 - 11:00
Schmerz-frei

Freitag

Neu09:15 - 10:15
Rücken-Fit

Samstag

17:15 - 18:15
Faszientraining

Sonntag

Immer häufiger leiden Menschen im beruflichen Alltag unter Bewegungsmangel. Als Folge nimmt die Leistungsfähigkeit des Körpers ab und es kann zu akuten Schmerzbildern kommen. Auf den ärztlichen Rat hin folgt dann häufig der Reha-Sport, doch was genau ist unter diesem Begriff zu verstehen? Der Reha-Sport in Erlangen ist eine medizinische Maßnahme zur Wiedererlangung der eigenen körperlichen Fitness. Sie als Rehasportler besuchen Ihren Gruppenkurs, bei dem Sie stets von einem ausgebildeten Reha Trainer begleitet und durch die Übungen geführt werden. Das Training sorgt dafür, dass Sie Ihren Gesundheitszustand aufbessern und körperliche Einschränkungen der Vergangenheit angehören.

Für die Teilnahme am Rehasport benötigen Sie eine Rehasport Verordnung. Diese wird durch einen Arzt ausgestellt. Die Verordnung stellt eine Anregung zu vermehrter körperlicher Aktivität unter professioneller Betreuung dar. Denn regelmäßige sportliche Betätigung verbessert alle Strukturen Ihres Körpers und erhöht ihre alltägliche Leistungsfähigkeit. Im Rahmen der Verordnung besuchen Sie einmal pro Woche eine Rehasport Gruppe und weisen im Anschluss nach, dass Sie an den Trainingseinheiten teilgenommen haben. Die Kosten für den Rehasport übernehmen die Krankenkassen oder die Rentenversicherung. Sie sind also nicht der Kostenträger für den Rehabilitationssport. Hierfür reichen Sie einen Antrag zur Kostenübernahme bei Ihrer Krankenkasse ein. Darüber hinaus steht Ihnen die Möglichkeit offen, ein zusätzliches individuell zusammengestelltes Trainingsprogramm im cityaktiv Erlangen zu absolvieren. Somit können Sie den Trainingsreiz für Ihren Körper verstärken und für einen effizienteren Trainingserfolg sorgen.

Reha Trainer in Erlangen

Unsere geschulten Reha Trainer kümmern sich um Sie und betreuen Sie in den Trainingsgruppen.

Deborah Rittwagen

 

Trainingsphilosophie

"The human body ist the best picture of the human soul“

Felix Koch

 

Trainingsphilosophie

"Der einzige Ort, wo Erfolg vor Training steht, ist im Wörterlexikon"

Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts. (Schopenhauer)

✔ Geschultes Trainerteam

✔ Kleine Trainingsgruppen

✔ Für alle Altersklassen geeignet

Was ist das Ziel von Reha Sport?

Der Rehasport in Erlangen eignet sich für Jung und Alt, um vorhandene Beschwerden zu reduzieren und die eigene Leistungsfähigkeit zu steigern.

Mit dem Rehasport in Erlangen erreichen Sie durch sportliche Betätigung unter der Anleitung unserer Übungsleiter eine Beschwerdeminderung sowie die Steigerung Ihres Wohlbefindens und der Leistungsfähigkeit Ihres Körpers. Neben den Aspekten der Trainingswissenschaft, nehmen auch soziale Komponenten eine wichtige Rolle beim Rehasport in Erlangen ein. Mit dem Rehabilitationssport werden alle Übungseinheiten stets in derselben Gruppe absolviert. So ergibt sich die Möglichkeit, dass sich die Rehasportler untereinander austauschen und in Kontakt treten können. Die Dynamik in den Gruppen sorgt zusätzlich dafür, dass Sie in einer vertrauten und angenehmen Atmosphäre noch besser den inneren Schweinehund überwinden können.

Für viele Trainierende ist der Rehasport der erste Einstieg in das Thema gesundheitsorientiertes Fitnesstraining. Mit dem Rehasport in Erlangen werden Ihnen alle Vorteile einer regelmäßigen sportlichen Tätigkeit nähergebracht. Wurde Ihnen der Rehasport verordnet, wollen wir dafür sorgen, dass Sie über Ihre Verordnung hinaus sportlich aktiv bleiben. Somit ist Ihre neu gewonnene Beschwerdefreiheit auch langfristig von Dauer. Durch ein zusätzliches individuelles Trainingsprogramm, das wir regelmäßig auf Ihr verbessertes Leistungsniveau anpassen, sorgen wir für einen kontinuierlichen Trainingsreiz. Die zusätzlichen personalisierten Übungseinheiten sorgen für einen konstant bleibenden Trainingserfolg.

Kursraum für den Reha Sport in Erlangen

Der Kursraum für den Rehasport in Erlangen erfüllt alle wichtigen Voraussetzungen, um ein erfolgreiches und konzentriertes Gesundheitstraining in Ihrer Rehasport Gruppe durchzuführen. Der helle und weitläufige Raum erstrahlt in natürlichem Tageslicht, wodurch Sie eine angenehme Atmosphäre für Ihren Rehasport vorfinden.

Für ein Gelenk schonendes Training, ist der Raum mit einem speziellen Schwingboden ausgestattet. Stoßbelastungen werden dadurch noch einmal verstärkt abgefedert

Alle wichtigen Utensilien für Ihren Rehabilitationssport in Erlangen liegen für Sie vor Ort bereit. Sie benötigen lediglich sportliche und bequeme Kleidung, ein Handtuch und etwas zu Trinken. So sind Sie bestens vorbereitet für den Rehasport bei uns im cityaktiv Erlangen.

Wie unterstützt Krafttraining die Rehabilitation?

Da der Rehasport meist im Anschluss eines medizinischen Eingriffes erfolgt, der Strukturen des Körpers beeinträchtigt, wird ein gesundheitsorientiertes Krafttraining nahegelegt. Dadurch bauen Sie geschädigte Muskulatur wieder auf, erhöhen die Stabilität der Gelenke und Ihr Körper kann schneller regenerieren.

Doch auch bei orthopädischen Erkrankungen, die nicht durch eine Operation therapiert wurden, empfiehlt sich die Kräftigung der Muskulatur. Durch den Trainingsreiz gehen alle Strukturen des aktiven und passiven Bewegungsapparates (zum Beispiel Bänder, Knochen oder Knorpel) gestärkt aus dem Funktionstraining hervor. Dieser Wiederaufbau der Strukturen verringert das Schmerzempfinden und Sie können eine ganzheitliche Beschwerdefreiheit erlangen.

Wie unterstützt Ausdauertraining die Rehabilitation?

Das Ausdauertraining im cityaktiv Erlangen nimmt nicht nur beim Rehasport eine wichtige Rolle ein. Das Trainieren des Herz-Kreislaufsystems ist im gesamten Bereich des Fitnesstrainings unumgänglich.

Durch ein regelmäßig durchgeführtes und individuell abgestimmtes Ausdauertraining lässt sich das gesamte Herz-Kreislaufsystem stärken. Die Durchblutung im Körper wird verbessert, wodurch Sie eine bessere Nährstoffsituation und Sauerstoffversorgung erlangen. So wird Ihre Muskulatur leistungsfähiger.

Durch das Bewegen an Ergometern, wie zum Beispiel auf dem Fahrrad, ist der Stoffwechsel der hyalinen Knorpel der Gelenke angeregt und diese können schneller regenerieren. Dadurch wird die Funktionalität der Gelenke verbessert und Schmerzen reduziert.

Wie unterstützt Beweglichkeitstraining die Rehabilitation?

Das Beweglichkeitstraining ist ein sehr großes und wichtiges Thema im Rehasport in Erlangen. Mit gezielten Dehnungsübungen sowie dem Einsatz von Faszienrollen, können muskuläre Dysbalancen ausgeglichen und akute Muskelverspannungen aufgelockert und gelöst werden.

Die Auswirkungen des Beweglichkeitstrainings beim Rehasport in Erlangen führen zu einer Schmerzminderung und können langfristig dazu beitragen, dass ein gesundheitsorientiertes Funktionstraining in einem größeren Bewegungsradius möglich ist. Hierdurch wird die Effizienz dieser Übungen noch einmal gesteigert.

Was muss ich für den Reha Sport in Erlangen beachten?

Wie eingangs erwähnt, benötigen Sie eine Verordnung, um am Rehasport teilnehmen zu können. Diese wird durch Ihren Arzt ausgestellt. Im Anschluss muss die Rehasport Verordnung von der Krankenkasse oder der Rentenversicherung genehmigt werden, sodass Sie mit dem Rehabilitationssport starten können. Dies ist wichtig, damit die Kosten Ihres Rehasports von der jeweiligen Einrichtung komplett übernommen und Sie nicht zum Kostenträger werden. Hierfür erhalten Sie einen Antrag zur Kostenübernahme von Ihrer Krankenkasse.

Wenn Sie eine geeignete Gesundheitsanlage gefunden haben, besuchen Sie in der Regel einmal wöchentlich eine Trainingsgruppe. Diese wird stets von einem ausgebildeten Rehasport-Trainer geleitet. Wichtig ist, dass Sie als Teilnehmer nach jedem Training in einer Liste nachweisen, dass Sie die jeweiligen Einheit besucht und absolviert haben. So können die Krankenkassen und die jeweilige Gesundheitsanlage die Übungseinheiten des Rehasports abrechnen.

Das tut Reha Sport für Sie

  • Schmerzminderung
  • Kraftsteigerung
  • Beweglichkeitsverbesserung
  • Beschwerdefreiheit
  • Spaß am Sport
  • uvm.

Jetzt informieren

Wie wirkt sich der Reha Sport in Erlangen auf den Körper aus?

Der Rehasport dient als Einstieg bzw. Wiedereinstieg in das gesundheitsorientierte Fitnesstraining. Ziel ist es, den Körper in Bewegung zu bringen und zu mobilisieren. So werden geschädigte Strukturen im Körper, die eine Einschränkung für Sie darstellen, aufgebaut und gestärkt. Die Beschwerden werden reduziert und letztlich komplett beseitigt.

Wichtig ist es, den Körper in den drei Bereichen Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit zu trainieren und hier Leistungsverbesserungen zu erzielen. Vor allem die Bereiche Kräftigung und Mobilisierung des Körpers sind Hauptbestandteile des Gruppentrainings beim Rehasport in Erlangen.

Durch das Training und die Bewegung können Stoffwechselprozesse im Körper aktiviert und beschleunigt werden. So gelangen wichtige Nährstoffe in alle Strukturen Ihres Körpers, wodurch Sie stärker, ausdauernder und beweglicher werden.

Mit dem Rehasport im cityaktiv Erlangen erreichen Sie eine ganzheitliche Weiterentwicklung und Verbesserung Ihres Körpers und sorgen dafür, dass Schmerzen der Vergangenheit angehören.

Woran erkennt man einen guten Reha Sport?

An oberster Stelle der Qualitätsmerkmale Ihres Rehasports steht immer die Fachkenntnis sowie die praktische Erfahrung des Reha-Trainers. Beim orthopädischen Rehasport finden sich viele Schmerzbilder wieder, wodurch Ihr Übungsleiter ein breites Wissen in den Bereichen Erkrankungen und Verletzungen benötigt. Ist dies der Fall, haben Sie einen idealen Ansprechpartner, damit Sie Ihre Beschwerden verringern und zurück zu alter Stärke gelangen können.

Zudem ist die individuelle Betreuung ein hohes Gut im Rehasport. Daher achten wir im cityaktiv Erlangen darauf, dass die Gruppen beim Rehasport überschaubar bleiben. Nur so können wir sicherstellen, dass Ihr Trainer im Gruppenkurs jederzeit auf alle Teilnehmer individuell eingehen kann.

Für wen ist der Reha Sport in Erlangen geeignet?

Körperliche Einschränkungen können jedem zu Leid werden, unabhängig vom Alter. Beim Rehasport in Erlangen therapieren wir alle orthopädischen Beschwerden. Diese kommen dabei meist im Alltag zu Stande, durch einen nicht ausreichend hergestellten sportlichen Ausgleich zu lang andauernden sitzenden Tätigkeiten. Durch den Bewegungsmangel bauen Strukturen wie Muskeln oder auch Knorpelschichten in Gelenken kontinuierlich ab, bis letztendlich ein Schmerzbild entsteht.

Häufige Krankheitsbilder sind Bandscheibenvorfälle oder -vorwölbungen, die meist eine Folge einseitiger Belastungen oder langanhaltender Fehlhaltungen im Alltag sind. Auch andere Gelenkbeschwerden wie Schulter-, Hüft- oder Knieprobleme bekommen Sie mit dem Rehasport in Erlangen unter professioneller Anleitung in den Griff. Voraussetzung ist dabei stets, dass Ihr Arzt Ihnen den Rehasport verordnet hat.

Bei akuten Schmerzbildern oder im Zeitraum kurz nach einem medizinischen Eingriff, ist von einem Besuch der Rehasport Gruppe vorübergehend abzuraten. Lassen Sie sich hier zunächst von Ihrem Arzt oder einer physiotherapeutischen Behandlung helfen.

Unsere Empfehlung:

  • 1x pro Woche Training in der Rehasport Gruppe
  • 1-2 Einheiten individuelles Training pro Woche
  • Kombination aus Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining
  • Deutliche körperliche Auswirkungen bereits nach 2-3 Monaten