Mit 66 Jahren fängt das Sportlerleben wieder an

 

Vor knapp zwei Jahren stellten mich meine Hüftbeschwerden vor eine große Entscheidung. Entweder Spritzen gegen die Schmerzen, die allerdings nur temporär zu einer Schmerzlinderung führen sollten, oder einer Operation und dem Einsatz eines künstlichen Hüftgelenks. Letztendlich entschied ich mich zu einer Operation und der Möglichkeit der kompletten Beschwerdefreiheit.

Nachdem die Operation gut verlaufen war, startete meine Rehabilitation. Im Anschluss an die Reha nach der OP wusste ich, dass ich weiterhin selbst an meiner Genesung arbeiten möchte und meldete mich daraufhin im cityaktiv an. Nicht nur mit den verschiedenen Trainingsmöglichkeiten und dem Angebot der Gesundheitskurse, sondern auch mit dem Wellnessbereich schaffe ich es Training und Entspannung komplett zu genießen. Gut, hierbei spielt mir sicherlich auch meine zeitliche Flexibilität als Rentner etwas in die Karten.

Am meisten aber schätze ich das Zirkeltraining an den milon-Geräten, da alle Körperpartien beansprucht werden und durch den Zirkel mein HWS-Syndrom komplett beseitigt ist. Zudem schaffe ich es durch das Krafttraining im cityaktiv meine Leidenschaft des Skifahrens wieder voll ausüben zu können. Die Entscheidung für eine Operation und dem anschließenden gezielten Aufbautraining im cityaktiv war also die Richtige.

Mitglied im Fitnesstudio cityaktiv Erlangen seit Februar 2018