» Erlangen Neubau

Aufgüsse

Der Höhepunkt eines Saunaganges! Durch einen Aufguss lässt sich die Luftfeuchtigkeit in der Sauna vorübergehend erhöhen.

Ein Aufguss bedeutet, dass durch das das Aufgießen von Wasser auf die heißen Ofensteine die Saunaluft bewusst angefeuchtet wird. Hierbei wird zwar der Wassergehalt in der Luft erhöht, die Temperatur der Saunaluft bleibt jedoch unverändert.

Erhöhte Luftfeutigkeit
Durch die erhöhte Luftfeuchtigkeit wird die Wärme im Saunaraum wesentlich besser als in trockener Luft auf den Körper übertragen. Durch das Aufgießen des Wassers auf die Ofensteine steigt der überhitzte Wasserdampf nach oben. Der Dampfstoß breitet sich in der oberen Luftzone schnell aus und erreicht so zuerst die oberen Liegebänke. Durch Wedeln mit einem Handtuch wird erreicht, dass der Dampf auch die unteren Bänke erreicht. Durch diesen Vorgang wird ein kräftiger Hitzereiz ausgelöst und es kommt zum erhöhten Schwitzen.

Vollkommene Entspannung und Durchatmen
Während eines Aufgusses kommen auch ätherische Öle zum Einsatz. Die Wahl des richtigen Aufgusszusatzes ist für die Gesamtwirkung eines Saunabades von Bedeutung, da neben der physischen Erholung, auch die psychische Entspannung von großer Bedeutung ist.

Aufgüsse
Facebook